Bei Wasser, Brand oder Schimmel

Behebung eines Wasserschadens

  1. Wasser abstellen, falls noch wo Wasser austritt / reinläuft.
  2. Lose Teppiche, Möbel und sonstige Gegenstände aus dem gefährdeten Bereich entfernen.
  3. Uns anrufen - Tel. 06027 409 181 0 - durch Geschädigten, Versicherung oder Installateur.
  4. Im Bedarfsfall wird eine Leckortung durchgeführt.
  5. Schnelle und professionelle Reparatur der schadhaften Stelle (Wasserquelle) durch den Hausinstallateur.
  6. Erste Feuchtigkeitsmessungen durch uns, Ihr Wasserschadensanierer.
  7. Wir fertigen einen Schadensbericht an, listen alle notwendigen Leistungen genau auf.
  8. Trocknung des Objektes.
  9. Zwischenmessungen der Feuchtigkeit.
  10. Arbeiten an verschiedenen Gewerke zur Wiederherstellung werden ausgeführt.
  11. Abschlussbesprechung und anschliessende Abrechnung.
  12. Auf Wunsch komplette Abrechnung und Abwicklung mit der Versicherungsgesellschaft.

Wichtig: Wasserschäden erkennen

Wasser hat die unangenehme Eigenschaft, dass es sich meistens im Verborgenen ausbreitet und zu wirken beginnt. Es gibt jedoch Zeichen zum frühzeitigen Erkennen von Wasserschäden:

  • Wasser tritt aus, tropft, z.B. aus der Decke
  • Wasserflecken oder Schimmelbildung werden sichtbar
  • Hohe Wasserverbrauchsabrechnung
  • Bodenbeläge lösen sich ab
  • Wasserzähler dreht sich ohne Verbrauch
  • Druckabfall im Leitungssystem
  • Häufiges Nachfüllen der Heizungsanlage nötig

Wasserschäden gehen richtig an die Substanz

Leider können auch vermeintlich kleine Wasserschäden grosse negative Folgen haben. Die verheerenden und bishweilen aus teuren Auswirkungen:

  • Zerstörung durch Materialdurchsetzungen
  • Aufquellen von Holz und ähnlichen Materialien
  • Nachhaltige Schädigung von Gips und gipshaltigen Baustoffen
  • Gefährliche Bildung von Schimmelpilzen und Bakterien
  • Enstehung von instabilen statischen Verhältnissen
  • Wertminderung oder totaler Wertverlust von Immobilien